0 comments on “Ein Jahr ohne Job – oder: Warum ein Leben ohne Kunst sinnlos ist”

Ein Jahr ohne Job – oder: Warum ein Leben ohne Kunst sinnlos ist

Was ist euer Traumjob? Raumfahrer? Viel zu viel Physik. Tierärztin? Ich hielte die aufgedonnerten Frauchen im rosa Fummel, die ihren Pinscher ebenfalls in rosa Mäntelchen hüllen, nicht aus. Ärztin? Zu viel Blut und Leiden. Anwältin? Wenn man Streitgespräche und negative…

Werbeanzeigen
0 comments on “Relativitätstheorie: 700 Meilen sind nah und fern zugleich”

Relativitätstheorie: 700 Meilen sind nah und fern zugleich

Wir hadern gerade sehr mit unserem Heimathafen. Also unserem derzeitigen Stützpunkt Rabensburg. Der ist definitiv zu weit weg von unserer Maha Nanda. Unser Boot ist 700 Seemeilen von uns entfernt, in Kilometern (weil See ist nicht zwischen Rabensburg und Lemmer)…

0 comments on “Best places to be: unsere sieben Lieblingsplätze in Florenz”

Best places to be: unsere sieben Lieblingsplätze in Florenz

Wann kommt dieser Zeitsprung, wenn du von "jung und unkonventionell" zu "alt und schrullig" wechselst? Als 18-Jähriger trug mein Schatz langärmlige-Ripp-Unterhemden seines Großvaters als T-Shirts und ich fand das wahnsinnig cool. Würde er die heute tragen, wäre das wohl sehr...…

5 comments on “Das Sternenmessgerät sagt: Wir befinden uns am Hutsaulberg”

Das Sternenmessgerät sagt: Wir befinden uns am Hutsaulberg

Der Vorteil von langen Beinen: Man kann bei der mündlichen Physikprüfung an der Tafel völlig hohles Zeugs von sich geben, wenn der Lehrer mit dem stierem Starren auf deine Beine beschäftigt ist, ist dir die positive Note sicher. Ich gebe…

0 comments on “Der Navigator meines Vertrauens: Von Friesland über Bautzen nach Ramsgate”

Der Navigator meines Vertrauens: Von Friesland über Bautzen nach Ramsgate

Nun sag, wie hast du's mit der Navigation? Ist doch ganz einfach, wenn ich dem Captain zuschaue. Da beugt er sich über eine große Seekarte, mit allerhand geheimnisvollen Geheimbotschaften und Geheimzeichen in Geheimschrift, dann hantiert er flink mit zwei Dreiecken…

0 comments on “Menschen am Meer: Der Forscher, der aus der Kälte kam”

Menschen am Meer: Der Forscher, der aus der Kälte kam

Türkisblau und klar bis zum sandigen Grund, lange Wellen, die sanft gegen das weißsandige Ufer schlagen, eine scheinbar endlose, sich ineinander drehende, in alle Richtungen bewegende Fläche, in Blautönen, die am Horizonth in Himmelblau übergehen. Welch wunderbare Assoziationen bewirkt das…

0 comments on “Best places to be: 7 Gründe, warum Gmunden perfekt ist”

Best places to be: 7 Gründe, warum Gmunden perfekt ist

Zum ersten Mal habe ich Gmunden 1995 gesehen. Mit 20 Kilo mehr Eigengewicht als heute, denn in meinem kugelrunden Bauch trug ich unseren Erstgeborenen, der wenige Wochen später zur Welt kam. Damals vor 24 Jahren habe ich Christoph recht gegeben…