Nächtliche Rettungsaktion: back to Portugal again

Überraschung, wir sind wieder da! Hier in Portugal, meine ich. Leider eine böse Überraschung, aber nicht alle unsere Pläne gehen eben auf, das müssen wir zähneknirschend zur Kenntnis nehmen. Unser Plan Marokko ist jedenfalls fürs Erste auf Eis gelegt und…

Touristen-Legebatterien sind eine Welt für sich

Entsetzlich und wunderschön zugleich. Wir haben uns Portimão ganz anders vorgestellt, beziehungsweise nicht vorstellen können, was uns erwartet. Die Praia da Rocha ist einer der schönsten Küstenabschnitte unserer bisherigen Reise: bizarre Felsformationen mit Türmen, die wie von der Natur gebaute…

Portuguese Style: bunt und schwarz muss es sein

Meine Style-Challenge des Monats war eine kurze aber ernsthaft Überlegung wert: Wie sieht typisch portugiesische Mode aus? Nach vier Wochen, während der wir von Portugals äußerstem Norden die gesamte Küste entlang bis zur Algarve gesegelt sind und etliche Dörfer und…

Großes Hafenkino in Lagos. Aber hallo, wir sind unschuldig….

Können wir bitte ein bisschen Langeweile haben? Für für ein paar Tage! Einmal nur ein bisschen weniger Action! Wir war das noch gleich? Freunde und Bekannte fragten uns vor unserer Abreise, was wir denn dieses Jahr die ganze Zeit machen…

Wir sind in der Yachtrevue

Wir freuen uns gerade wie narrisch: In der aktuellen Ausgabe der renommiertesten österreichischen Yachtzeitschrift, der Yachtrevue, ist ein Bericht von uns erschienen. Vielen Dank liebe Judith Duller, dass du unseren Artikel veröffentlicht hast. Und so viel sei schon verraten: ein…

Schlaflose Nächte, Hafenwandertage und der perfekte Tag

Hat irgendjemand da draußen einen Tipp zu „Schlafen im Tagada“? Wir sind für jeden konstruktiven Vorschlag dankbar, denn - egal was wir versucht haben - bisher sind unsere Bemühungen durchwegs gescheitert. Der Plan war: Schlafen wie ein Baby in der…

Was machen Weinviertler in Porto? Weinverkosten natürlich!

Olá Porto, tu és adorável! Wir haben den ersten (nahezu) perfekten Ort erreicht und dazu brauchte es nur dreieinhalb Monate, über 1000 Meilen und zig Häfen. Unsere Reise führt uns beinahe zur Reizüberflutung, nicht zuletzt, da wir so viele wunderbare…