0 comments on “Der Sitz der keltischen Götter”

Der Sitz der keltischen Götter

Wie viele Enden hat unsere Erde? Zumindest zwei können wir empirisch bestätigen, denn zwei Enden der Welt haben wir erreicht. Allerdings sind wir beide Male darüber hinaus gesegelt, was mich in meiner Theorie bestätigt, dass die Erde doch einen Kugel…

Werbeanzeigen
2 comments on “Eine Umweltkatastrophe und die schönsten Orte Galiziens”

Eine Umweltkatastrophe und die schönsten Orte Galiziens

Der durchschnittliche Niederösterreicher verbringt wenige Nächte in einem Fischerhafen. Das behaupte ich jetzt mal, ohne es recherchiert zu haben. Ist aber ein Erfahrungswert, da wir selbst keine gebürtigen Seebären sondern waschechte niederösterreichische Landeier sind. In diesem Jahr ist für Captain…

8 comments on “Seenotrettung, Wale und die ultimative Langsamkeit: unsere Biscaya-Überquerung”

Seenotrettung, Wale und die ultimative Langsamkeit: unsere Biscaya-Überquerung

"Mayday, mayday, this is sailing vessel Belle Siréne, we have inrush of water." Was machst du, wenn du mitten auf der Biscaya bist - und ich meine GENAU in der Mitte - und einen Mayday-Funkspruch hörst? Aufmerksam zuhören, eh klar.…

1 comment on “Stiere, Fische und Schlamm-Menschen: Inspiration für eine Künstlerseele”

Stiere, Fische und Schlamm-Menschen: Inspiration für eine Künstlerseele

Blasmusik und Kellergasse? Echt jetzt? Der vielseitigste aller Ehemänner, der in seinem aktuellen wahren Leben hauptberuflich Seebär ist, hat neben seinem stressigen Job - der Crew Kommandos geben und dabei Kaffee zu trinken - Zeit, seiner wahren Berufung, der des…

2 comments on “Von der Nordefee und ihrer Hundertsten Tochter im Weinviertel”

Von der Nordefee und ihrer Hundertsten Tochter im Weinviertel

Überraschung! Kurzzeitiger Autorenwechsel: Diesen Blogbeitrag habe nicht ich geschrieben, sondern Johannes Königsecker, ein begnadeter Märchenerzähler, den ich vor einigen Jahren im Weinviertel für de Bezirksblätter interviewen durfte. Er hat, inspiriert durch meine Segel-Geschichten, spontan Märchen an mich geschickt und mir…

5 comments on “French Style: Was Maha Nanda und die französische Marine gemeinsam haben”

French Style: Was Maha Nanda und die französische Marine gemeinsam haben

Vintage ist en vogue, daher probier’ ich’s mal mit einem über 150 Jahre alten Kleidungsstück. Ehrlich gesagt ist Styling bei Langfahrtseglern ein ausgesprochen seltenes, weil überflüssiges Phänomen, aber ganz ohne modische Eskapaden halte ich’s sicher nicht ein Jahr lang aus…