0 comments on “Die Motor-Niederlage oder: ein Mann tut, was ein Mann tun muss”

Die Motor-Niederlage oder: ein Mann tut, was ein Mann tun muss

Warum es nicht mehr zu übersehen ist, dass der Winter kommt? Maha Nanda steht wieder im Trockenen. Und ich sage euch: es war ein übermenschlicher Kraftakt. Also natürlich nicht das Kranen, selbst - das macht ja auch weder der Werftchef…

Advertisements
5 comments on “Menschen am Meer: unser Lieblingsjachtmakler Walter Knopper”

Menschen am Meer: unser Lieblingsjachtmakler Walter Knopper

Liegt Fernweh in den Genen oder ist es anerzogen? Ich glaube, es ist so wie mit dem Puppenspielen bei Mädchen und dem Baumhäuser-Bauen bei Buben: von beidem etwas. Mein Captain und ich haben jedenfalls dieses Fernweh-Gen und das bedeutet, wir…

2 comments on “Schleusen-Premiere: Der Holzschuh ist zum Zahlen da”

Schleusen-Premiere: Der Holzschuh ist zum Zahlen da

Das Unglaubliche wurde wahr und Maha Nanda hat den Jachthaven Friese Hoek verlassen. Aus einer surrealen Idee - die im Laufe dieser Woche mit jedem Arbeitsschritt, der uns hätte voranbringen sollen aber meistens um Stunden zurückwarf, weil jeder Beginn der…

8 comments on “Fisch, Omelette, Dal und des Captains völlig neue Seiten”

Fisch, Omelette, Dal und des Captains völlig neue Seiten

Ein Jahr lang wird Maha Nanda unser Zuhause sein, nächstes Jahr, wenn wir im Mai Richtung Südwesten starten. Jetzt ist sie es für eine Urlaubswoche, wir sind gerade dabei, uns einzuleben - und das sollte schnell gehen, denn schnell ist…

1 comment on “Land unter im Weinviertel: Bestens vorbereitet auf Schietwetter am Ijsselmeer”

Land unter im Weinviertel: Bestens vorbereitet auf Schietwetter am Ijsselmeer

Morgen geht es los! Auf nach Lemmer zu unserer Maha Nanda. Wir wollen arbeiten und wir wollen segeln, daher wird es sehr spannend, was uns erwartet. Denn erfahrungsgemäß arten Kleinigkeiten, die schnell zu erledigen wären (theoretisch), in unendlich viel Mühsal…

0 comments on “Radfahren ist nicht Biken: Was wir von den Holländern lernen können”

Radfahren ist nicht Biken: Was wir von den Holländern lernen können

Wie schaut der typische österreichische Radfahrer aus? Hautenge bunt gemusterte Funktionskleidung, darunter eine sauteure Biker-Unterhose mit Polsterung an den richtigen Stellen, hässliche Fahrradschuhe an den Füßen und eierförmiger Helm auf dem Kopf. Der Lenker auf niedrigster Stufe, Körper vornübergebeugt und…