3 comments on “Politische Manifeste, französische Musikklassen-Abende und anderer Unsinn”

Politische Manifeste, französische Musikklassen-Abende und anderer Unsinn

Neuerdings stehen der Regierungssturz und das Verfassen eines Manifestes ganz oben auf unserer Agenda. Klingt völlig verrückt? Tja, wenn man tagelang an einen Hafen und hier wiederum an ein kleines Segelboot und hier wiederum an einen vier Mal vier Meter…

Werbeanzeigen
4 comments on “Tipps vom Haubenkoch und Captain’s Dinner an Bord von Maha Nanda”

Tipps vom Haubenkoch und Captain’s Dinner an Bord von Maha Nanda

Lange musste ich suchen, aber jetzt habe ich doch das Positive an unserer tagelangen Warterei in Dünkirchen gefunden. Wie bringt man die Zeit rum, wenn das Wetter mies, das Schiff ohne Steuerung und Captain und Crew meilenweit von südlichen Traumstränden…

0 comments on “17 Gründe warum wir die besten aller Söhne vermissen werden”

17 Gründe warum wir die besten aller Söhne vermissen werden

In ein paar Tagen heißt es Abschied nehmen. Von der Familie, von den Freunden. Was uns am meisten fehlen wird? Die unvergleichlichen Späße unserer Söhne. Für jene Momente, in denen wir sie sehr vermissen werden, haben Johannes und Matthias folgende…

2 comments on “Warum eine Kunsteisbahn auf unserem Boot überflüssig ist”

Warum eine Kunsteisbahn auf unserem Boot überflüssig ist

Die meisten Urlaubsländer wären viel schöner, wenn da nicht so viele Urlauber wären. Die Tourismusindustrie scheint unendlich zu wachsen, bald werden wohl acht Milliarden Menschen jedes Jahr in den Urlaub fahren.  Gefühlt eine Milliarde trifft man eh jetzt schon an…

0 comments on “Relativitätstheorie: 700 Meilen sind nah und fern zugleich”

Relativitätstheorie: 700 Meilen sind nah und fern zugleich

Wir hadern gerade sehr mit unserem Heimathafen. Also unserem derzeitigen Stützpunkt Rabensburg. Der ist definitiv zu weit weg von unserer Maha Nanda. Unser Boot ist 700 Seemeilen von uns entfernt, in Kilometern (weil See ist nicht zwischen Rabensburg und Lemmer)…

0 comments on “Best places to be: unsere sieben Lieblingsplätze in Florenz”

Best places to be: unsere sieben Lieblingsplätze in Florenz

Wann kommt dieser Zeitsprung, wenn du von "jung und unkonventionell" zu "alt und schrullig" wechselst? Als 18-Jähriger trug mein Schatz langärmlige-Ripp-Unterhemden seines Großvaters als T-Shirts und ich fand das wahnsinnig cool. Würde er die heute tragen, wäre das wohl sehr...…

0 comments on “Best places to be: 7 Gründe, warum Gmunden perfekt ist”

Best places to be: 7 Gründe, warum Gmunden perfekt ist

Zum ersten Mal habe ich Gmunden 1995 gesehen. Mit 20 Kilo mehr Eigengewicht als heute, denn in meinem kugelrunden Bauch trug ich unseren Erstgeborenen, der wenige Wochen später zur Welt kam. Damals vor 24 Jahren habe ich Christoph recht gegeben…