3 comments on “Ich lebe in einem Irrenhaus – Holt mich hier raus!”

Ich lebe in einem Irrenhaus – Holt mich hier raus!

Der Wahnsinn greift um sich. Das ist unsere derzeitige Situation in fünf Worten auf den Punkt gebracht. Wie der Wahnsinn an einem ganz normalen Wochentag aussieht? Ich komme abends von der Redaktion heim. Mein Arbeitsplatz ist übrigens derzeit nicht der…

Werbeanzeigen
0 comments on “Schluss mit Jammern: Wenn das unermessliche Leid ein Ende hat”

Schluss mit Jammern: Wenn das unermessliche Leid ein Ende hat

Bald sind die 500 mageren Monate vorüber, jetzt folgen die zwölf fetten. "Worüber werde ich ab Mai jammern?", fragte mich heute der leidendste Ehemann von allen. Denn Captain Christoph und ich ergänzen uns perfekt in unserer Gegensätzlichkeit und dazu gehört…

1 comment on “Jenseits jeglicher Vorstellungskraft: ein ganzes Jahr ohne Termine”

Jenseits jeglicher Vorstellungskraft: ein ganzes Jahr ohne Termine

Wie viel passt in eine Woche hinein? Mal überlegen: Da wären mal unsere Jobs, 40 Stunden bei Tag plus Abendtermine (weil du als Journalist ja eh nie frei hast) und in Christophs Fall Abend- und Nachteinsätze, weil er vergangen Woche…

0 comments on “Lust und Leid: ein Wochenende im Zeichen von Christophs Kunst”

Lust und Leid: ein Wochenende im Zeichen von Christophs Kunst

Kunst ist etwas Anstrengendes. Das habe ich am Wochenende wieder einmal bestätigt bekommen und ich sage das, obwohl ich keine Künstlerin bin. Dafür habe ich einen Künstler an meiner Seite und das ist anstrengend. Aber auch schön. Wie der Meister…