Blog

2 comments on “Schleusen-Premiere: Der Holzschuh ist zum Zahlen da”

Schleusen-Premiere: Der Holzschuh ist zum Zahlen da

Das Unglaubliche wurde wahr und Maha Nanda hat den Jachthaven Friese Hoek verlassen. Aus einer surrealen Idee - die im Laufe dieser Woche mit jedem Arbeitsschritt, der uns hätte voranbringen sollen aber meistens um Stunden zurückwarf, weil jeder Beginn der…

8 comments on “Fisch, Omelette, Dal und des Captains völlig neue Seiten”

Fisch, Omelette, Dal und des Captains völlig neue Seiten

Ein Jahr lang wird Maha Nanda unser Zuhause sein, nächstes Jahr, wenn wir im Mai Richtung Südwesten starten. Jetzt ist sie es für eine Urlaubswoche, wir sind gerade dabei, uns einzuleben - und das sollte schnell gehen, denn schnell ist…

1 comment on “Land unter im Weinviertel: Bestens vorbereitet auf Schietwetter am Ijsselmeer”

Land unter im Weinviertel: Bestens vorbereitet auf Schietwetter am Ijsselmeer

Morgen geht es los! Auf nach Lemmer zu unserer Maha Nanda. Wir wollen arbeiten und wir wollen segeln, daher wird es sehr spannend, was uns erwartet. Denn erfahrungsgemäß arten Kleinigkeiten, die schnell zu erledigen wären (theoretisch), in unendlich viel Mühsal…

0 comments on “Lust und Leid: ein Wochenende im Zeichen von Christophs Kunst”

Lust und Leid: ein Wochenende im Zeichen von Christophs Kunst

Kunst ist etwas Anstrengendes. Das habe ich am Wochenende wieder einmal bestätigt bekommen und ich sage das, obwohl ich keine Künstlerin bin. Dafür habe ich einen Künstler an meiner Seite und das ist anstrengend. Aber auch schön. Wie der Meister…

8 comments on “Warum das Kielschwein nicht das Haustier des Captain ist – und andere Seglervokabeln”

Warum das Kielschwein nicht das Haustier des Captain ist – und andere Seglervokabeln

Lümmelbeschlag, Schandeck, Süll und Cunningham. Kennt ihr die komische Sprache der Segler? Alle, die zum ersten Mal damit konfrontiert werden, wundern sich und jene, die am Beginn dieser wunderbaren Passion stehen, verzweifeln schier an den wundersamen Wortschöpfungen und furiosen, ausschweifenden…

0 comments on “Indiens Bürokratie: Von stoischen Männern und fassungslosen Touristen”

Indiens Bürokratie: Von stoischen Männern und fassungslosen Touristen

Reisende beklagen gern die indische Bürokratie. Ohne Endlos-Queueing, Marathon-Formular-Fillouting und - wenns dringend ist - Bestechungsgeld-Paying ist da nix. Dazu kommen irrationale Diskussionen, die in Ergebnislosigkeit münden, meist den kulturellen Differenzen geschuldet. Aber ich habe da so eine Theorie. Vieles…

0 comments on “Ohne Rotwein und Baguette auf der Suche nach Menhiren”

Ohne Rotwein und Baguette auf der Suche nach Menhiren

Wer kommt eigentlich auf die Idee, über Tausend Kilometer zu fahren, um zwei Wochen lang auf der Suche von einem Stein zum nächsten herumzuirren, und das dann auch noch Urlaub zu nennen? Schuld an dem Ganzen war eigentlich meine Französisch-Lehrerin.…